Experiment: Fitnessstudio für Erdbeerpflanzen?

In unzähligen Internet-Beiträgen wird über das Pflanzen, die Pflege und Vermehrung von Erdbeerpflanzen berichtet. In den seltensten Fällen wird jedoch erklärt, wie mit sehr alten Erdbeerpflanzen in Blumenkästen umgegangen werden soll.

Solche Exemplare waren im Garten verfügbar. Dies hatte mich angeregt ein Experiment zu starten und es in diesem Beitrag zu berichten.

Erdbeerpflanzen sind sehr robust und sie halten einige “unsanfte” Pflegemaßnahmen aus. Es ist Anfang März, also der ideale Zeitpunkt dafür.

Ausgangspunkt dieses Beitrages waren Erdbeerpflanzen, welche vor einigen Jahren in Blumenkästen gesetzt wurden.

Wie alles im Leben haben Blumenkästen Vor- und Nachteile. Ein großer Nachteil ist, dass bei mehrjährigen Pflanzen über die Jahre keine vernünftige Pflege mehr möglich ist. Es fehlt an Platz, es wird immer schwieriger Blumenerde aufzufüllen und es herrscht ein wildes durcheinander.

Es stellte sich die Frage, was nun? Die Pflanzen wegschmeißen oder so belassen war keine Lösung, so dass nur noch das Vereinzeln in Frage kam.

Im ersten Schritt wurden die Erdbeerpflanzen im Ganzen aus dem Blumenkasten herausgelöst. Dies war im Grunde genommen sehr einfach, da das gebildete Wurzelwerk den Blumenkasten auf einer wundersamen Weise nachgebildet hatte.

Alle nicht hartgesottenen Pflanzenliebhaber überspringen am besten jetzt diesen Teil, denn im zweiten Schritt ging es unliebsam zu. Mit einem Spaten mussten die Pflanzen und dessen Wurzelwerk getrennt werden, da es leider unmöglich war mit der Hand diese zu erledigen.

Als Nächstes wurden die Erdbeerpflanzen weiter händisch vereinzelt. Ausgedorrte, abgestorbene oder zu kleine Pflanzen wurden aussortiert. Um ein wenig Struktur in das Wurzelwerk zu bekommen, wurde mit einer Gartenschere das Wurzelwerk einheitlich gekürzt.

Im letzten Schritt wurde handelsübliche Blumenerde mit ein wenig Erdbeer-Langzeitdünger als Grundlage für das Erdbeer-Fitnessstudio in die Blumenkästen eingebracht. Mit einem Abstand von 10 bis 15 cm wurden die Pflanzen vereinzelt eingebracht. Kleiner Tipp: damit sich das Pflanzen einfacher gestaltet, drehe im Uhrzeigersinn die Pflanze in das Pflanzenloch.

Fertig.

Ich werde berichten, wie sich nun die Pflanzen entwickeln.

Stand: März 2022